Kunstrasenplatz des VfL Fleckenberg

Drei bekannte Gesichter des Fußballs im Sauerland haben sich etwas ausgedacht: Ab dem 1. Juni arbeiten Julian Schauerte, Enrico Ledda und Andreas Galwas in der Fußballschule Rondo zusammen. Die drei haben die spiel- und trainingsfreie Zeit gut genutzt und haben ein spannendes Konzept entwickelt, das die Begabtenförderung von heimischen Talenten, die Ausrichtung von Fußballcamps und die Zusammenarbeit mit Schulen im Sauerland beinhaltet. Durch ihre reichhaltige Erfahrung im höherklassigen Fußball können modernste didaktische, technische und fußball-fachliche Aspekte in ein Gesamtkonzept aufgenommen werden, das so im heimischen Fußball wohl einmalig ist.
Der gebürtige Grafschafter und aktuelle Kapitän von Preussen Münster, Julian Schauerte erhielt seine fußballerische Ausbildung bei Bayer Leverkusen, bevor er beim SV Sandhausen und Fortuna Düsseldorf in der zweiten Bundesliga glänzte. Julian ist mit Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga Meister geworden. Außerdem spielte er bei KAS Eupen in der ersten Belgischen Liga.
Andreas Galwas wurde in Südrussland geboren und durchlief dort die hochangesehene Sportschule von Tschernomoretz Noworossijsk, für die er später auch in der dritten russischen Liga spielte.
Enrico Ledda ist bestens vernetzt im sauerländischen und siegerländischen Fußball. Der langjährige Knipser des TuS Erndtebrück (auch SSV Meschede, SV Lippstadt 08) spielte in der Oberliga und genoss seine Ausbildung bei SF Oestrich Iserlohn, für die der in der damals höchsten deutschen Spielklasse in der Jugend-Regionalliga West auf Torejagd ging.
Die Kompetenzdichte ist also sehr hoch, genau wie der Tatendrang und die Motivation hier etwas Einmaliges und Dauerhaftes auf die Beine zu stellen. „Klar gibt es viele Fußballcamps, bei denen Erst- und Zweitligisten punktuell auf den Plätzen der Vereine hier vorbeischauen. Aber die dauerhafte und hochqualifizierte Arbeit mit den Kids vor Ort gab es als Angebot so noch nicht“, erklärte der aktuelle Trainer des FC Fleckenberg/Grafschaft, Enrico Ledda. „Ich bin gerade Papa geworden und möchte nach meiner Karriere wieder im Sauerland heimisch werden. Meine Erfahrung und mein Netzwerk hier vor Ort einzubringen ist meine Hauptmotivation“, strahlte Julian Schauerte beim Fototermin in Grafschaft. „Wir werden Euch in den nächsten Wochen mit einigen Neuigkeiten zu unseren Angeboten überraschen“, versprach Andreas Galwas, „schaut mal auf https: //rondo-fussballschule.de vorbei und haltet Euch informiert.“

 

 

News
Veranstaltungen

 

FC Fleckenberg-Grafschaft e.V.

 

 

 

 

logo_rothaarsteig-marathon