Kunstrasenplatz des VfL Fleckenberg

Januar 2015 Aaron Menke u. Marcel Hesse

Aaron Menke und Marcel Hesse

In Arnsberg fand jetzt der 15. Eichholz-Cup statt. Er war gleichzeitig der erste Wertungslauf des Volksbank-Sauerland-Laufcup, der Laufserie des LAC-Veltins-Hochsauerland. Mit 17 Läufer-/innen war der VfL Fleckenberg stark vertreten. Fünfmal standen Fleckenberger Sportler-/innen ganz oben
auf dem Podest. Beim Schülerlauf über 990m waren dies in der Altersklasse M 7  Toni Grobbel in 5:20 min. und in der AK W 9 Sophia Schulte-Sprenger in 4:13 min.  Auf den 2. Platz lief in der AK W 10 Anna Heyse in 5:38 min. Jeweils Platz 3 belegten Maria Schmidt (AK W8) in 4:46 min. und Katharina Heyse (AK W 12) in 3:58 min.  Vierte Plätze erzielten Emma Sasse (AK W 7) in 5:27 min. und Julia Vonnahme (AK W 9) in 4:32 min. Elfte wurde Inga Cordes (AK W9) in 5:38 min.  Beim Mittelstreckenlauf über die 3,6 km Strecke siegten in der AK 14 Aaron Menke in 15:54 min. und Anna Gawehn (AK WJU20) in 13:29 min.  Niklas Sommer (AK MJU20) lief in
13:19 min. auf den 2.Platz.  Auf den 3 .Platz kamen Marcel Hesse (AK M 15) in 15:15 min. und Andre Gawehn
(AK MJU20) in 13:29 min.  Im Hauptlauf über 9,4 Kilometer siegte Matthias Menke in der AK M 50 mit 43:19 min.
In der AK M 55 liefen Peter Gawehn in 39:18 min. auf den 2. Platz und Joachim Hennig in 52:39 min. auf Platz 8.
Herbert Wulf war der älteste Fleckenberger Teilnehmer. Mit einer Zeit von 48:43 min. belegte er in der AK M 60
den 5. Platz.
Darüber hinaus nahm Marie Kriegeskorte an den Westfälischen U 16 Jugend-Hallenmeisterschaften in Paderborn
teil. Sie startete über die 60 m Sprintstrecke und lief im 5. Vorlauf mit einer Zeit von 8,69 sec. auf den 4. Platz,
konnte sich damit aber nicht für den Endlauf qualifizieren. Damit blieb Marie Kriegeskorte im Rahmen ihrer
Möglichkeiten und kam damit bei einem Gesamtteilnehmerfeld von 43 Läuferinnen auf den 31. Platz. Sie dürfte
damit auch einige Erfahrungen gesammelt haben die sie befähigen sollte, ihr Leistungsniveau bis zu den
Wettkämpfen im Sommer weiter zu steigern.