Kunstrasenplatz des VfL Fleckenberg

Ralf Klauke

Ralf Klauke

 

Ralf Klauke auf dem Podest beim Parklauf in Dortmund

 
Der TSC Eintracht Dortmund veranstaltete jetzt den 49. trad. Lauf "Rund um den Fernsehturm" im Dortmunder Westfalenpark. Vom LAC Veltins Hochsauerland/VfL Fleckenberg war Ralf Klauke beim Lauf der Männer u. Frauen über die 10 km lange Strecke gestartet. Der Lauf fand sozusagen vor seiner Haustür statt. Ralf Klauke wohnt seit einigen Jahren in Dortmund, für ihn war es quasi ein Heimspiel. Bei den für Mitte November optimalen Wetterbedingungen konnte er damit das Rennen genießen. Kurz nach dem Startschuss zog sich das Feld der insgesamt 175 Läufer-/innen schnell auseinander. In den beiden ersten von 6 1/4 Runden bildeten sich noch ein paar kleinere Gruppen, die sich dann aber aufgrund einer langgezogenen Steigung schnell auflösten. Ab der 2. Runde lief Ralf dann für sich allein. Er fühlte sich gut und konnte sein eigenes Tempo durchziehen. Die gute Zwischenzeit bei Kilometer 5 gab ihm nochmal weiteren Auftrieb für die zweite Rennhälfte. Doch zu Beginn der letzten Runde kam dann doch der Einbruch. Er mußte die Zähne nochmal kräftig zusammen beißen um den Abstand nach hinten und somit die gute Platzierung letztendlich halten zu können. Ralf Klauke lief mit einer Top-Zeit von 36:21 Minuten als Siebter über die Ziellinie. In der Altersklasse M 30 belegte er damit einen hervorragenden 2. Platz.