Kunstrasenplatz des VfL Fleckenberg

LAC mit 16 Teilnehmern bei der Hammer Winterlaufserie 2014

über 10 km In Hamm findet 2014 bereits zum 40. Mal die Winterlaufserie mit drei Läufen an drei verschiedenen Wochenenden statt. Das diese Serie mal die älteste deutsche dreiteilige Laufserie werden würde, konnte man am Samstagnachmittag, dem 8. Februar 1975 nicht ahnen. Auch nicht, dass es seit einigen Jahren in Hamm die größte jährlich stattfindende Sportveranstaltung ist. Am 26.1. galt es zunächst den 10 km aus dem Jahnstadion heraus zu absolvieren. Nach dem Start führt die Strecke mit viel Gedränge und gemütlichen Tempo über 2 Stadionrunden raus zum Tempo aufnehmen direkt an den Datteln-Hamm Kanal. Die Wegeführung verläuft entlang des Kanals mit zwei Schleifen durch einen kleinen Park. Schon seit Jahren muss der Lauf wegen der großen Teilnehmeranzahlen in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Stellenweise gilt es sehr aufgeweichte Streckenabschnitte zu bewältigen. Schließlich konnte ich nach 41:24 min. die Ziellinie im Jahnstadion überqueren. Dies bedeutet für alle Teilnehmer jedes Jahr wieder ein eigendynamisches Laufverhalten. Dennoch ist die Resonanz des Laufes, dem am 9.2. an gleicher Strecke der 15 km Lauf und am 23.2. der abschließende Halbmarathon über 21,1 km folgen, ungebrochen hoch. In diesem Jahr waren 16 Teilnehmer bei der Auftaktveranstaltung dabei. Nach der Ergebnisliste war Andreas Rörig aus Fleckenberg der schnellste LAC Athlet mit einer Zeit von 41,24min. Damit belegte er in der AK M50 Platz 22 und Platz 229 gesamt. Bestplatzierte Läuferin des LAC war Lisa Goncalves WJU 18 im 51.40min und Platz 3 in der Altersklasse. 1032 Läuferinnen und Läufer im Ziel verdeutlichen den weiter hohen Trend dieser in unserem Raum so einmaligen Laufveranstaltung.